News

In Plön, DJ Plön, vom 15.10.-20.10.2018 Dr. Fritz Jansen
Gesprächsführung nach dem IntraActPlus-Konzept - kostenlose Teilnahme möglich

Gesprächsführung nach dem IntraActPlus-Konzept - kostenlose Teilnahme möglich

In diesem Seminar werden folgende Fähigkeiten gelernt:

Mit dem Lebenspartner lernen, Konfliktgespräche erfolgreich zu führen.
Schwierige Gespräche zu führen und dabei Nähe entstehen zu lassen, ohne Konflikte auszulösen
Sich durchzusetzen, ohne Schaden an der Beziehung zu verursachen
Erlernen der grundlegenden Gesetzmäßigkeiten für erfolgreiche Gespräche - auch außerhalb der Familie

Sie können als einzelner Erwachsener oder Jugendlicher kommen. Sie können als Ehepaar teilnehmen. Sie können aber auch als Eltern mit Ihrem / Ihren Jugendlichen gemeinsam kommen. Wenn Sie nicht sicher sind, sprechen Sie mit uns - montags 10:00-18:00 Uhr telefonisch (089-74 50 20 23), ansonsten per E-Mail (info@intraactplus.de).

 

Weitere Infos und Anmeldung hier .  https://www.intraactplus.de/kursangebot/?knr=18210007

Beginn am 26.September 2018 in Bretten
Neuer Elterntrainingskurs

ELTERNTRAINING nach dem OptiMind Konzept noch Plätze frei!

ADHS –Kinder sind ganz besondere Kinder und für Sie als Eltern eine tägliche Herausforderung.
Die Kinder können durch ihre tollen Ideen begeistern und Sie mit ihrer Spontaneität und ihrem Witz zum Lachen bringen. Aber an manchen Tagen fühlen Sie sich ausgelaugt und sind mit den Nerven fertig.
Wahrscheinlich wünschen Sie sich in Ihrer Rolle als Vater oder Mutter dann nichts sehnlicher, als dass einmal alles ohne ständigen Druck und Ermahnungen funktionieren würde. Der Kurs von Frau Riedelbauch, kann Ihnen  dabei helfen, dass der Alltag mit ihrem ADHS- Kind stressfreier wird. Lernen Sie, Ihr Kind in seiner Entwicklung verständnisvoll zu begleiten, und freuen Sie sich gemeinsam über die Erfolgserlebnisse.

Sie lernen in 8 zweistündigen Seminaren, wie man mit handfesten Methoden positive Verhaltensveränderungen bewirkt. So können Sie durch  geeignetes Verhalten dem Kind gegenüber den eigenen Stresspegel senken und das Vertrauen in Ihre eigene Handlungsfähigkeit wieder gewinnen.

Ein neuer Kurs beginnt am 26. September 2018, 19.30 Uhr in der Ergopraxis Gelb in Bretten

Weitere Infos, Termine und Anmeldung bei: Elterncoach Kirsten Riedelbauch, Tel. 07255/768262 oder Email: kirsten.riedelbauch@googlemail.com

Elterntraining nach dem OptiMind Konzept Beginn 24.Sept 2018
Neuer Kurs Elterntraining

ELTERNTRAINING nach dem OptiMind Konzept noch Plätze frei!

ADHS –Kinder sind ganz besondere Kinder und für Sie als Eltern eine tägliche Herausforderung.
Die Kinder können durch ihre tollen Ideen begeistern und Sie mit ihrer Spontaneität und ihrem Witz zum Lachen bringen. Aber an manchen Tagen fühlen Sie sich ausgelaugt und sind mit den Nerven fertig.
Wahrscheinlich wünschen Sie sich in Ihrer Rolle als Vater oder Mutter dann nichts sehnlicher, als dass einmal alles ohne ständigen Druck und Ermahnungen funktionieren würde. Der Kurs von Frau Riedelbauch, kann Ihnen  dabei helfen, dass der Alltag mit ihrem ADHS- Kind stressfreier wird. Lernen Sie, Ihr Kind in seiner Entwicklung verständnisvoll zu begleiten, und freuen Sie sich gemeinsam über die Erfolgserlebnisse.

Sie lernen in 8 zweistündigen Seminaren, wie man mit handfesten Methoden positive Verhaltensveränderungen bewirkt. So können Sie durch  geeignetes Verhalten dem Kind gegenüber den eigenen Stresspegel senken und das Vertrauen in Ihre eigene Handlungsfähigkeit wieder gewinnen.

Ein neuer Kurs beginnt  am 24. September, 19.30 Uhr im Haus der Begegnung in Bruchsal.

Weitere Infos, Termine und Anmeldung bei: Elterncoach Kirsten Riedelbauch, Tel. 07255/768262 oder Email: kirsten.riedelbauch@googlemail.com

ADHS Chaos im Kopf - Sendung mit Dr. Johannes Streif und Kirsten Riedelbauch
Alpha & Omega Sendung zum Thema ADHS

Alpha & Omega eine Talkshow im Kirchenfernsehen hat sich in der Ausgabe vom 03. März dem Thema ADHS gewitmet. 

In dieser Sendung waren der Dipl. Psychologe und 2. Vorstand des ADHS Deutschland e.V. Dr. Johannes Streif, die Elterntrainerin, RG und Landesgruppenleiterin des ADHS Deutschland e.V. und betroffene Mutter Frau Kirsten Riedelbauch und die Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie Frau Dr. Katharina Schönthal zu Gast. 

 

Unruhig, chaotisch, aggressiv. Das sind Symptome der Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperktivitäts-Störung ADHS, die vor allem im Kindesalter häufig diagnostiziert wird.
Für die Eltern ist die Diagnose oft ein Schock und mit vielen Vorurteilen verbunden. Die Behandlung ist für die ganze Familie ein Kraftakt und der Einsatz von Medikamenten ist umstritten.
Wie lässt sich ADHS feststellen? Wie kann Betroffenen und Eltern geholfen werden? Und wie sollte das soziale Umfeld mit der Krankheit umgehen? Darüber spricht unsere Moderatorin Heidrun Lieb mit ihren Gästen bei Alpha & Omega.

mehr...
Propanten gesucht
Neue Studie Bio- und Neurofeedback

Die Eberhard Karls Universität Tübingen LEAD Graduate School & Research Network bietet eine Interventionsstudie an, in der die  Effekte eines Bio- bzw. Neurofeedbacktrainings untersucht werden. Dazu werden noch Teilnehmer gesucht. 

Es werden Kinder gesucht, die die 1. - 4. Klasse der Grundschule besuchen und bei denen der Verdacht besteht, dass sie an einer ADHS zu leiden, bzw. bereits so eine Diagnose erhalten haben.

Im Rahmen der Studie werden geboten:

eine ausführliche Diagnostik der ADHS, auch in Kooperation mit der Spezialambulanz ADHS der Klinik für Psychiatrie- und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters 15 Sitzungen eines Biofeedbacktrainings

Für die Diagnostik und das Training entstehen Ihnen keinerlei Kosten. Weitere Infos finden Sie hier im Flyer zu der Studie 

 

 

 

Neue Studie für Betroffene von 3 bis 35 Jahren
ESCAlife-Studie

Wir möchten Sie auf die bundesweite Studie "ESCAlife" (Evidence-based, Stepped Care of ADHD along the life-span) aufmerksam machen, die das Ziel verfolgt, die individualisierten Behandlungsstrategien für Patienten mit ADHS zu optimieren. Weitere Infos finden Sie auf der eigenen Homepage hier

„Ritalin: So gefährlich ist das ADHS-Medikament“ RTL-Punkt 12 Bericht vom 10.02.2012
Stellungsnahme vom ADHS Deutschland e.V. zum Fernsehbericht bei RTL Punkt 12

Kommentar zum RTL Bericht von Dr. Johannes Streif, 2. Vorsitzender des ADHS Deutschland e.V.

Wäre das medizinische Thema nicht zu ernst, seine hemmungslose Vermarktung für die Medien nicht zu attraktiv, die Reichweite des Fernsehens ungeachtet des Inter...hier können Sie weiterlesen

Artikel aus der Ärzte Zeitung online vom 13.02.2014
DAK wertet ADHS-Vertrag als Erfolg

Vernetzte Behandlung, leitlinienkonforme Therapie: Mehr als 2000 junge ADHS-Patienten werden inzwischen im Rahmen eines Versorgungsvertrags betreut. Seit 2012 beteiligt sich auch die DAK-Gesundheit daran - und zieht ein positives Zwischenfazit. Lesen Sie hier weiter

Dr. Johannes Streif verfasste eine Stellungsnahme
Stellungsnahme ADHS Deutschland e.V. Frontal 21 Sendung vom 04.06.2013

Dr. Johannes Streif verfasste eine Stellungsnahme zur der ZDF Sendung Frontal 21 vom 04.06.2013.

Frontal21 hat es wieder geschafft. Die Damen und Herren vom öffentlich-rechtlichen Sponsorenfernsehen (wir erinnern uns sendungsspezifisch u.a. an die dezente Automobilwerbung im Antipharmafilm vom Dezember 2008; über das Gottschalk’sche Produktmarketing in „Wetten dass“ sowie das Sportsponsoring mag man gar nicht mehr reden) haben sich einmal mehr der ADHS, den Kindern und dem Geld gewidmet. In der Sendung „Psychopillen für Kinder – Ruhigstellen mit Nebenwirkungen“ vom 04. Juni 2013 hat der dilettantische pseudoinvestigative Journalismus erstaunliche neue Höhen erreicht.........Lesen Sie hier weiter

Anmerkungen zum BARMER GEK Ärztereport 2013
Zu viel, zu wenig, zu einseitig

Auf der Homepage des ADHS Deutschland e.V. finden Sie einen Beitrag mit Anmerkungen von Dr. Johannes Streif zum BARMER GEK Ärztereport 2013, sowie der aktuellen Medienberichterstattung. Hier geht es zum Bericht